MBSR im Gruppensetting – Ablauf und Inhalt

Der 8wöchige Kurs dauert in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl 2,5 bis 3 Std. pro Woche.

Vor Beginn des Kurses wird mit jedem Teilnehmer ein individuelles Gespräch vereinbart, in dem der Kursleiter die Vorstellungen und Ziele eines jeden Teilnehmers kennenlernt.

Die Teilnehmer werden vom Kursleiter in Achtsamkeitsmeditation, in Yoga (der Schwierigkeitsgrad wird den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst), in Body-Scan und Einübung von Achtsamkeit im Alltag angeleitet.

Theoretische Unterweisungen erfolgen u.a. zu Stress, Umgang mit schwierigen Gefühlen und Kommunikation, jede Sitzung hat ein Schwerpunktthema. Des Weiteren werden innere Haltungen wie Geduld, Akzeptanz, Nicht-Werten, Vertrauen etc. reflektiert.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Erfahrungen mit einander auszutauschen. Die erarbeiteten Inhalte werden zu Hause durch Übungen gefestigt.
Nach der 6. Sitzung ist ein „Achtsamkeitstag“ von 6 Std. zur Vertiefung vorgesehen.

Die Teilnehmer vereinbaren in der letzten Sitzung einen Termin, an dem sie sich noch einmal treffen und sich gegenseitig darüber informieren, wie die Achtsamkeitspraxis auch ohne Gruppentreffen aufrechterhalten werden konnte. Bei Interesse der Gruppenmitglieder werden in bestimmten Intervallen Übungstermine zur Auffrischung und Vertiefung angeboten.

Kursgebühren

Ein 8Wochenkurs incl. Vor- und Nachgespräche, Achtsamkeitstag und Arbeitsmaterialien kostet 320 €.
Bei Geringverdienern kann Preisnachlass vereinbart werden.